Every picture tells a story.

Rod Stewart


Seona Sommer hat sich auf realistische Portäts in Öl, Pastell, Kohle & Kreide sowie Bleistift spezialisiert. Während sie zunächst vor allem selbständige Streetphotography auf ihren Reisen nutzte, um Vorlagen für ihre Kunstwerke zu finden, geht sie derzeit mehr und mehr dazu über, Modelle aus ihrem persönlichen Umfeld und ihrem großen Online-Netzwerk zu rekrutieren. Auch wenn sie sich in jedem ihrer Kunstwerke ganz auf die eine dargestellte Figur konzentriert, so ist in ihrem bisherigen Gesamtwerk deutlich zu erkennen, dass es ihr um mehr geht als die reine Abbildung der Person. Seona Sommer möchte die Vielfalt menschlichen Ausdrucks und individueller Lebensweisen zeigen. Dies bezieht sie sowohl auf die soziale oder ethnische Herkunft, Kultur, Alter, Religion, Geschlecht/Gender, sexuelle Orientierung oder andere mehr oder minder sichtbare, reale, ausgedachte, vermeintlich bedeutende Unterschiede. Sie bezieht dies aber auch auf die vielfältigen emotionalen Ausdrucksweisen oder Stimmungen.

 

So entstehen lachende und traurige, schwarze und weiße, junge und alte, reiche und arme, vertraute und nicht alltägliche, bekannte und unbekannte und viele weitere Gesichter auf ihren Leinwänden oder dem Papier. Sie alle eint das Menschsein. Mit der andauernden Verfeinerung der am Hyperrealismus ausgerichteten Technik strebt die Künstlerin eine ehrliche Wiedergabe all dieser Facetten und eine offene Begegnung der Betrachterin/des Betrachters mit der/dem Porträtierten an. Seona Sommer glaubt, dass die persönliche Begegnung ein wesentlicher Pfeiler für Verständnis und Frieden ist. Sie möchte dazu ermutigen, sich auf vielfältige Begegnungen einzulassen und dabei das Verbindende zu suchen und zu erkennen.

 

Die Künstlerin  malt seit 2004. Sie hat Workshops bei Reni Scholz und den Hyperrealisten Dirk Dzimirsky (Deutschland) und Eric Pouillet (Frankreich) und Eloy Morales (Spanien) besucht.

 

Seona Sommer betreibt außerdem den SommerKunstBlog, in dem sie regelmäßig interessante Hintergrundinformationen aus dem Atelier SommerKunst anbiete. Themen: rund um die Kunst – Biographisches – Organisation & Marketing – Gastbeiträge und vieles mehr. Schließlich ist Seona Sommer Gründungsmitglied der Brücker Kunsttage und bildet mit Udo Funk zusammen die Projektleitung.